Von der Waffe zur Motorsäge ?

Von der Waffe zur Motorsäge ?
Bruno Buchs, 26.07.2017

Franz Wrousis ist gefasst.

Die Behörden und die Medien erwähnen immer wieder, dass Franz Wrousis in der Vergangenheit mit dem Waffengesetz in Konflikt geraten sei. Ging es während der Suche des Täters darum, die Oeffentlichkeit zu warnen, dass er möglicherweise eine Waffe mit sich führe, so ist diese Information gerechtfertigt.

Beim Ueberfall auf die CSS in Schaffhausen war nach jetzigem Informationsstand keine Feuerwaffe sondern eine Motorsäge die Tatwaffe. Somit ist es nicht gerechtfertigt im Nachspiel einen Zusammhang zwischen Feuerwaffen und dieser Tat aufrecht zu erhalten womit der legale Waffenbesitz in der Oeffentlichkeit in ein schlechtes Licht gerückt wird

Man muss sich dagegen wehren, dass gesetzestreue Waffenbesitzer als potentiell psychisch gestörte Motorsägen-Attentäter dargestellt werden.

 

Soyez le premier à commenter

Poster un Commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.


*


*