Am 19.05.2019 gilt: « Lappi tue d’Augen uf »

Am 19.05.2019 gilt: « Lappi tue d’Augen uf »


Zur Abstimmung vom 19.05.2019 über das Waffengesetz

von Bruno Buchs, 14.05.2019


LiberalArms bittet Euch, mit gebührendem Respekt, aber eindringlich:  « Lappi tue d’Augen uf »

Wollt ihr wirklich unser bewährtes Waffenrecht, unsere Freiheiten und Traditionen aufgeben, und Euch dem EU-Recht unterwerfen?
Wollt ihr, dass Brüssel uns in Zukunft regelmässig neue Auflagen und Einschränkungen diktieren darf?

Wollt ihr das wirklich, obwohl das Gesetz nichts gegen Terrorismus und Kriminalität nützt, unsere Sicherheit nicht verbessert wird und Schengen/Dublin nicht bedroht sind ?

« Lappi tue d’Augen uf »

Am 19.05.2019 zum bewährten Schweizer Waffengesetz  stehen und ein selbstbewusstes NEIN in die Urnen legen.


Weit über Schaffhausen hinaus bekannt wurde der Spruch, der seit 1935 am Schlussstein des Schwabentors prangt: «Lappi tue d’Augen uf» («Narr, mach die Augen auf!»). Der Spruch steht unter der Darstellung eines Bauern mit einem Ferkel unter dem Arm, der von Autos bedrängt wird. Der Stadtrat begründete seinen Entscheid damit, dass vor dem Schwabentor eine wichtige Strassenkreuzung gebaut wurde. Ausserdem sei, in Anspielung auf das benachbarte Schulhaus, nicht die Schulweisheit die Hauptsache für den Menschen, sondern das Offenhalten der Augen.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwabentor_(Schaffhausen
)

Soyez le premier à commenter

Poster un Commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.


*


*